Trendlexikon für Hochzeiten

Auch in der Hochzeitsbranche gibt es ständig Veränderungen und somit auch immer neue Begrifflichkeiten. Um diesem Durcheinander ein Ende zu bereiten, habe ich einige Wörter gesammelt und für euch erklärt. Denn auch die engagierteste Braut kann nicht immer uptodate sein! 

 

Voraussichtlich wird es einen zweiten Teil des Trendlexikon für Hochzeiten geben, also bei Ideen und Fragen gerne melden! 

 

 

Cake Topper

Tortenschmuck (heutzutage meist Schriftzüge), welche sich auf der obersten Etage der Hochzeitstorte befinden; früher stand hier das klassische Brautpaar aus Porzellan 

 

Drip Cakes 

Torten mit zähem-Tropfen Design statt glattem Fondant/ Marzipan - Überzug - Drip Cake Fotos

 

Freie Trauung 

Möglichkeit einer individuellen, emotionalen Zeremonie für das Eheversprechen, völlig losgelöst von Konventionen und Abläufen jedoch wird standesamtliche Trauung für die offizielle Gültigkeit der Ehe benötigt; Alternative zur kirchlichen Trauung 

 

Naked Cake 

Meist mehrstöckige Torte, die bereits von außen ihre Schichten erkennen lässt ohne Fondant-/ Marzipandecke 

 

Papeterie 

Alles auf Papier gedruckte für die Hochzeit (Einladungen, Tischkarten, Menükarten, Danksagungskarten, usw.) 

 

Photobooth 

Mobiler Fotostudio Aufbau/ Fotoautomat, meist mit Requisiten für witzige Erinnerungsbilder 

 

Pompoms

Bauschige Kugeln in allen möglichen Farben und Größen, mit dekorativem Nutzen 

 

Wedding Wands 

Bunte Bänder an Holzstäben befestigt, zu benutzen während des Auszuges des Brautpaares aus der Zeremonie; Alternative zu Seifenblasen, Blütenblättern, Reis und Konfetti 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0