Ihre Hochzeitsplanerin für Berlin und Brandenburg

Hallo! Ich bin Stefanie Frädrich

 

und ich unterstütze Sie dabei, Ihren schönsten Hochzeitstag auf die Beine zu stellen!

 

Geboren bin ich an einem sehr schneereichen Novembertag 1981 in Berlin. Als Berliner Pflänzchen bin ich dann quasi in einer Bäckerei aufgewachsen - meine Eltern sind selbstständig und haben eine eigene Feinbäckerei, in der bis heute alles selbst produziert wird.

Doch als Jugendliche solch schwer beschäftigter Eltern stellt man sich einen leichteren und sichereren Weg vor und somit hab ich in Hamburg eine Ausbildung als Bankkauffrau absolviert und war danach in Frankfurt am Main im Backoffice des Interbankenhandels der Commerzbank tätig.

Doch die Heimatliebe und die Sehnsucht nach dem offenen und quirligen Berlin ließ mich bald wieder zurückkehren - erst als Consultant bei verschiedenen IT-Beratungen für Banken, später als Assistentin der Geschäftsführung und Office Managerin.

 

Doch was soll man tun, wenn das Blut selbstständiger Eltern durch die eigenen Adern fließt? Irgendwann muss man diesem Verlangen nach dem Ausleben der eigenen Kreativität und dem Umsetzen der eigenen Vorstellungen einfach nachgeben.

Nachdem ich immer wieder nebenberuflich Hochzeiten im Freundes- und Bekanntenkreis geplant und organisiert habe und nach den getrockneten Freudentränen zu hören bekommen habe, wie zufrieden und dankbar die Brautpaare mit meiner Arbeit waren, habe ich beschlossen aus meiner Liebe zu Hochzeiten und meinem unvergleichlichen Organisationstalent einen Beruf zu machen.

Kurzerhand habe ich mich nach über 10 Jahren Berufserfahrung für eine professionelle Ausbildung als Hochzeitsplanerin entschieden und mich dann der IHK-Prüfungskommission in Köln gestellt. Ich bin stolz mich seit Ende 2013 ganz offiziell Hochzeitsplanerin (IHK) nennen und meine Selbstständigkeit leben zu dürfen.

 

Stefanie Frädrich - Hochzeitsplaner in Berlin und Brandenburg
Stefanie Frädrich - Hochzeitsplaner in Berlin und Brandenburg

Was mich als Mensch und Hochzeitsplanerin ausmacht?

  • ich bin sehr empathisch und sorge gern für ein harmonisches Miteinander - vor allem auf Hochzeiten ist es mir sehr wichtig, dass alle Beteiligten (Brautpaar, Dienstleister, Location etc.) gut zueinander passen und harmonieren, nur so kann es ein entspannter, unvergesslich schöner Tag werden
  • durch meine langjährige Berufserfahrung kann ich Situationen gut einschätzen und habe immer einen Plan B in der Tasche
  • ich bleibe in stressigen Situation sehr ruhig und besonnen
  • ich habe einen natürlichen guten Draht zu Kindern - ich nehme sie ernst und kann gleichzeitig Flausen mit ihnen aushecken
  • ich bin offen, ehrlich und loyal
  • auf mich kann man sich immer verlassen

Was mich neben all der Hochzeitsplanung sonst noch begeistert?

  • Ich bin ein absoluter Cineast! Schon bei kleinen Filmfetzen, die ich kurz erhasche, kann ich meist schon sagen, welcher Film es ist und wer darin mitspielt. ;-)
  • Ich liiiebe ausgefallene Torten, bunte Macarons und hübsch verzierte Cupcakes. Vielleicht, weil ich sozusagen in der Bäckerei meines Vaters aufgewachsen bin? Wer weiß…
  • Ich sitze gern gemütlich mit Freundinnen zusammen, um den neuesten Klatsch und Tratsch auszuwerten oder auch mal die Nächte durch zu philosophieren
  • Ich bin ein absoluter Familienmensch. Bei großen Familienfeiern, wenn alle wild kreuz und quer miteinander reden, diskutieren und lachen… geht mir das Herz auf

Ein kleines Interview mit mir - aus meinem Urlaub in Südafrika/Kapstadt. Was inspiriert mich? Wie wird die nächte Hochzeit aussehen? Beeinflussen mich andere Lände, andere Städte?

Wie es aussieht, wenn ich als Hochzeitsplanerin in Aktion bin?

Der Hochzeitstag eines Brautpaares ist für mich (fast) genauso aufgregend, wie für das Brautpaar selbst.

Nach meist einjähriger, gemeinsamer Vorbereitung und vieler intensiver Stunden miteinander, erlebe ich diesen ganz besonderen Tag immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich freue mich so sehr, wenn die Abläufe am Hochzeitstag wie am Schnürchen funktionieren und auch Opa Erwin sich ein kleines Tränchen der Rührung nicht verkneifen kann...

 

Dennoch weiß ich, dass es für mich an dem Tag auch ein Abschied bedeutet. Verlobte und Verlobter sind nun endlich Mann und Frau und werden nach den gemeinsamen Flitterwochen das Eheleben genießen.

Neue Projekte, wie das eigene Haus oder der Familienplanung stehen an. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich dann ab und zu noch ein glückliches Selfie meiner Paare bekomme und ich weiß, dass aus Kunden Freunde geworden sind.

 

Und wie ist die Zusammenarbeit mit mir? Hier geht´  s  hinter die Kulissen Ihres Hochzeitsplaners!

Kundenmeinungen über Hochzeitsplaner

"Für uns war es die tollste Hochzeit der Welt!!! Und das nur Dank Stefanie.

Ohne deine Hilfe wäre es nicht sooooo schön gewesen. Wir haben alles richtig gemacht - dich mit ins Boot geholt. Ich werde diesen Tag niemals vergessen."

Du bekommst 5 Sternchen für:

 

mehr lesen...

"Für uns wurde dieser Tag besser als geplant und gedacht. Dies lag auch daran, dass Stefanie immer noch das i-Tüpfelchen über dem "i" gesucht hat und am Ende haben diese Kleinigkeiten, wie Organzabänder um das Zeltgestänge oder unserer Stühle für Trauung und Tisch, das Perfekte ausgemacht."

 

mehr lesen...

„Stefanie hat uns während der ganzen Planungsphase immer wieder Last und Stress von den Schultern genommen und uns tatkräftig bei all unseren Vorhaben unterstützt. So konnten wir den Tag an sich wirklich entspannt angehen und zusammen mit unseren Gästen genießen.“

 

Benjamin & Anne

Auch Gäste und Eltern der Brautpaare haben eine Meinung zum Hochzeitsplaner!

„Als Gast bei solch einer perfekt organisierten Hochzeit zu sein, war absolut wundervoll. Würde ich heiraten, dann würde ich ganz sicher SIE buchen! 5 Sterne plus!“

 

mehr lesen...

Aktuelle News, Aktionen sowie Fotos meiner Arbeit und vor allem Meinungen von meinen Brautpaaren gibt es auf Facebook zu sehen:

Ja, ich will! auf Facebook

Mehr über mich

  1. Hier finden Sie mein IHK-Zertifikat
  2. Hier lesen Sie Presseartikel über mich und meine Arbeit in der Welt am Sonntag und dem Tagesspiegel